Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Inhaltsverzeichnis_Wells_Metakognitive-Therapie.pdf
  Restricted Access
58.48 kBAdobe PDFView/Open
Wells_Metakognitive-Therapie.pdf
  Restricted Access
3.26 MBAdobe PDFView/Open
Diese Ressource steht nur Blinden und Sehbehinderten zur Verfügung.
Authors: Schweiger, Ulrich
Title: Metakognitive Therapie bei Angststörungen und Depression
Other Titles: Einheitssacht.: Metacognitive therapy for anxiety and depression <dt.>
[Online Materialien]
Language (ISO): de
Abstract: Dieses erste deutschsprachige Buch zur Metakognitiven Therapie stellt den neuen Ansatz und seine Techniken vor. Wells zeigt, dass emotionaler Stress weniger durch die Inhalte von Gedanken entsteht als vielmehr durch die Art und Weise, wie Menschen auf negative Gedanken und Glaubenssätze reagieren (z. B. durch Grübeln oder Sich-Sorgen). Das Ziel der metakognitiven Therapie ist daher, mehr Abstand zu den eigenen gedanklichen Prozessen einzunehmen. Dargestellt werden theoretische Grundlagen und Anwendung des Verfahrens bei den häufigsten psychischen Störungen: Ängsten (Generalisierte Angststörung, PTSD, Zwangsstörungen) und Depression. Dargestellt werden theoretische Grundlagen und die Anwendung des Verfahrens bei den häufigsten psychischen Störungen: Ängste (Generalisierte Angststörung, PTSD, Zwangsstörungen) und Depression.
Subject Headings: Angststörung
Psychologie
URI: https://sfbs.tu-dortmund.de/handle/sfbs/797
Issue Date: 2012-01-10
Rights: Dieses Werk wurde mit freundlicher Genehmigung des Verlages in PC-lesbare Form für Sehgeschädigte übertragen. Dem Nutzer ist es nicht gestattet, Kopien davon anzufertigen, an Dritte weiterzugeben oder sie zu gewerblichen Zwecken zu verwenden. Der Nutzer haftet für jeglichen Schaden, der durch Missbrauch der Blindenausgabe dem Verlag entsteht.
Appears in Collections:Digitale Bücher für Blinde und Sehbehinderte



All resources in the repository are protected by copyright.