Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Lethen_Verhaltenslehren_der_Kälte.pdf
  Restricted Access
1.47 MBAdobe PDFView/Open
Diese Ressource steht nur Blinden und Sehbehinderten zur Verfügung.
Authors: Lethen, Helmut
Title: Verhaltenslehren der Kälte
Other Titles: Lebensversuche zwischen den Kriegen
Language (ISO): de
Abstract: Über Helmut Lethens Studie aus dem Jahr 1994 schrieb Lorenz Jäger in der FAZ, es handle sich um eines der literaturwissenschaftlichen Bücher, die 'in ihrer Disziplin Epoche gemacht haben'. Am Beispiel von Autoren wie Bertolt Brecht, Ernst Jünger oder Helmuth Plessner zeigt Lethen darin, wie in der Weimarer Republik – nachdem Traditionen und Moral ihre orientierende Funktion eingebüßt hatten – Verhaltenslehren propagiert wurden, die auf einen Habitus der Härte und Kälte setzten. In einem ausführlichen Nachwort zu dieser Neuausgabe erkundet Lethen die Resonanzen, auf die seine Verhaltenslehren in den knapp dreißig Jahre seit ihrem Erscheinen gestoßen sind, und untersucht, ob sein Schlüsselsatz 'Die Kälte rührt vom Eindringen der Physik in die moralische Idee' (Ossip Mandelstam) noch von analytischem Wert ist.
URI: https://sfbs.tu-dortmund.de/handle/sfbs/3368
Issue Date: 2022
Appears in Collections:Digitale Bücher für Blinde und Sehbehinderte



All resources in the repository are protected by copyright.