Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Erdheim_Die_gesellschaftliche_Produktion_von_Unbewußtheit.pdf
  Restricted Access
143.41 MBAdobe PDFView/Open
Diese Ressource steht nur Blinden und Sehbehinderten zur Verfügung.
Authors: Erdheim, Mario
Title: Die gesellschaftliche Produktion von Unbewußtheit
Other Titles: eine Einführung in den ethnopsychoanalytischen Prozeß
Language (ISO): de
Abstract: Erdheims Interesse an der gesellschaftlichen Produktion von Unbewußtheit bewog ihn zunächst, Freuds sozialen und kulturellen Standort zu untersuchen. Welche Position muß man einnehmen, um das Unbewußte wissenschaftlich erfassen zu können? Am Beispiel der aztekischen Menschenopfer beschäftigt sich Erdheim dann mit der zerstörerischen Seite zivilisatorischer Prozesse. Anknüpfend an Lévi-Strauss' Unterscheidung zwischen »kalten« und »heißen« Kulturen entwickelt Erdheim eine Theorie der Anachronizität sozialer Strukturen. Im Schlußkapitel befaßt sich Erdheim mit der unbewußten Innenseite der Macht.
Subject Headings: Unbewusstes
Zivilisation
Ethnopsychoanalyse
URI: https://sfbs.tu-dortmund.de/handle/sfbs/3326
Issue Date: 1984
Appears in Collections:Digitale Bücher für Blinde und Sehbehinderte



All resources in the repository are protected by copyright.