Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorSchmitz, Hermann-
dc.date.accessioned2021-07-02T16:18:24Z-
dc.date.available2021-07-02T16:18:24Z-
dc.date.issued2014-
dc.identifier.isbn9783495486276-
dc.identifier.isbn978-3-495-48627-6-
dc.identifier.isbn978-3-495-86056-4-
dc.identifier.urihttps://sfbs.tu-dortmund.de/handle/sfbs/3309-
dc.descriptionOriginaltext vom Verlag; nicht vom SfBS bearbeitet. Das docx-Format wurde vom SfBS für Blinde und Sehgeschädigte zitierfähig umgesetzt.-
dc.description.abstractIm üblichen Verständnis gilt die Zeit als Rahmen und Ordnungsform des Geschehens. Die phänomenologische Betrachtungsweise gräbt tiefer bis zu den Schichten der Zeit, die für Identität, Subjektivität, Einzelheit und die Welt (im bestimmten Singular) benötigt werden. Vorbereitende Untersuchungen im 1. Kapitel gestatten unter anderem, die ursprünglich intensive Natur der Dauer und den Überschuss der offenen Zukunft über die geschlossene aufzudecken. Anfang und mögliches Ende der Zeit und deren Aporien werden ebenso behandelt wie die Zeitform des Ganges der Geschichte. Ein ausführliches Schlusskapitel sichtet die Geschichte der Zeit in den Händen der Philosophen.de
dc.language.isodede
dc.subjectPhänomenologiede
dc.subjectNeue Phänomenologiede
dc.subject.ddc100de
dc.titlePhänomenologie der Zeitde
dc.typeTextde
dc.type.publicationtypebookde
Appears in Collections:Digitale Bücher für Blinde und Sehbehinderte

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Schmitz_Phnomenologie_der_Zeit.pdf
  Restricted Access
364.64 MBAdobe PDFView/Open
Schmitz_Phaenomenologie_der_Zeit.zip
  Restricted Access
496.37 kBzipView/Open


All resources in the repository are protected by copyright.