Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Alkier_Poetik_und_Intertextualität_der_Johannesapokalypse.pdf
  Restricted Access
9.47 MBAdobe PDFView/Open
Diese Ressource steht nur Blinden und Sehbehinderten zur Verfügung.
Editors: Alkier, Stefan
Title: Poetik und Intertextualität der Johannesapokalypse
Language (ISO): de
Abstract: So fremd die Johannesapokalypse manchmal scheinen mag, so sehr ist sie ein höchst durchdachtes, spannungsvolles und in mancher Hinsicht einzigartiges literarisches Werk von erstaunlicher Qualität und einigem theologischem Gewicht. Vor diesem Hintergrund würdigen die Beiträge des vorliegenden Bandes die Sprache der Apokalypse wie ihre stilistische und literarische Konzeption. Diskutiert werden Raum- und Zeitmodelle in der Johannesapokalypse, gefragt wird nach der Bedeutung von Büchern für die Gesamtkonzeption des Textes, dazu das Problem diskutiert, inwiefern die Johannesapokalypse als 'phantastische Literatur' bezeichnet werden könne. Eine Reihe von Studien beschäftigt sich mit intertextuellen Bezügen der Johannesapokalypse. Dabei liegt naturgemäß ein Schwerpunkt auf dem Verhältnis des Textes zu Schriften und Motiven des Alten Testaments wie des frühen Judentums; neu gestellt jedoch werden auch Fragen nach dem Zueinander zum Vierten Evangelium oder zu Schriften der hellenistisch-römischen Welt wie zu Aspekten ihrer Rezeptionsgeschichte.
Subject Headings: Christliche Religion
Intertextualität
Exegese
URI: https://sfbs.tu-dortmund.de/handle/sfbs/3022
Issue Date: 2015
Appears in Collections:Digitale Bücher für Blinde und Sehbehinderte



All resources in the repository are protected by copyright.